Inge Aftenberger: Zwanzig Jahre Engagement bei ISOP

Zahlreiche KollegInnen und ehrenamtliche MitarbeiterInnen von ISOP feierten kürzlich in der plauderBar den Eintritt von Inge Aftenberger in den wohlverdienten Ruhestand. Zwanzig Jahre lang hat Inge Aftenberger als Projektleiterin der Deutschkurse durch ihr Engagement ganz maßgeblich die ISOP geprägt. Wer mit ihr zu tun hatte, ob KollegInnen oder Menschen, die auf der Suche nach einem Platz in einem Deutschkurs waren, war beeindruckt von ihrem warmherzigen und hilfsbereiten Umgang mit Menschen. Über viele Jahre hat sie nicht nur die Deutschkurse koordiniert, sondern auch selbst unterrichtet. War und ist in der Steiermark von fachkundigen LehrerInnen im Bereich Deutsch als Zweitsprache die Rede, dann fällt sehr schnell der Name Inge Aftenberger.

Als Dankeschön wurde Inge Aftenberger unter anderem ein Ysop überreicht, bekanntlich eine Heilpflanze, die dafür steht, was sie über die Jahre vielen Menschen auf der Suche nach Unterstützung war. Wir sind sehr froh, dass Inge die ISOP nicht ganz verlässt, sondern ehrenamtlich weiterhin asylsuchende Menschen begleiten wird.

Robert Reithofer

 

Fotogalerie

Text: Robert Reithofer
Fotos: Heidi Grill-Fuchs, Robert Reithofer
 
Artikelbild Inge Aftenberger
Veröffentlicht: 2.5.2017, Kategorie: News