“Geschafft – Integration happens!” – Diesmal: Lailuma

Lailuma

Foto: Maryam Mohammadi

 

Lailuma Momand ist eine selbstbewusste Frau aus Afghanistan, die schon viele schwere Lebenslagen gemeistert hat und weiß, was sie will. 2016 hatte sie für einige Monate den Arbeitsplatz in ihrem Leben im ISOP-Beschäftigungsprojekt Integrationsmodell: Sie hat in der plauderBar köstliche afghanische Speisen gekocht sowie an der Kassa und bei Caterings gearbeitet. Parallel zur Arbeit besuchte sie Sprachkurse auf B1- und B2-Niveau. Für sie war immer klar, dass sie im Gesundheitsbereich arbeiten möchte, wenn sie als Alleinerzieherin die Betreuung ihrer Tochter gut regeln kann. Mittlerweile hat Lailuma den Führerschein und eine Ausbildung als Heimhilfe geschafft – neben einer Beschäftigung in der Gastronomie – und arbeitet jetzt im Odilien-Institut. Ihre Tochter ist eine „Einser-Schülerin“.

Zurzeit ist Lailuma zufrieden, aber sie meint im besten Österreichisch „Schau ma mal“ und schmiedet bereits weitere Pläne für die Zukunft. Mehr von ihr kann man am 28. Juni bei der ISOP-Veranstaltung „Angekommen und Dazugehören“ erfahren.

Helga Schicho

geschafft artikelbild1
Veröffentlicht: 25.6.2018, Kategorie: News