Street Photography einer “Stadt der Vielfalt”: „Wir haben gelernt, miteinander zu leben“

Die bei unserer Veranstaltung “Stadt der Vielfalt” am 6. Dezember eröffnete Ausstellung mit Fotografien von Joachim Hainzl (Verein Xenos) ist derzeit in Graz in der ISOP-plauderBar in der Dreihackengasse 2 zu sehen.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr und Freitag 8.00 bis 13.30 Uhr sowie bei ISOP-Veranstaltungen

 

„Wir haben gelernt, miteinander zu leben“

Dieser Satz findet sich auf einem Denkmal am Grazer Europaplatz und erinnert daran, wie soziale und politische Unterschiede in der Gesellschaft in den 1930er Jahren auch in Graz zu blutigen Kämpfen und der Ausschaltung der Demokratie führten. Das Vorhaben, in Vielfalt miteinander leben zu können, berührt daher viel mehr gesellschaftliche Bereiche als jene, die heute so gewichtig erscheinen.

Bei meinem Herumstreifen stellte sich für mich die Frage: Was alles ist denn Vielfalt, die ins Auge fällt? Ist es überhaupt möglich, eine solche in Bildern festmachen, ohne sich dabei gleich selbst bei der Reproduktion von Stereotypen, Schablonen und Klischees zu ertappen?

Doch egal, ob die Vielfalt nun augenscheinlich ist oder nicht: Diese Bilder von den Straßen und Plätzen im Gries und Lend sind nicht mehr oder weniger denn Momentaufnahmen. Augenblicke aus einem Graz voller Vielfalt.

Joachim Hainzl

 

Gefördert von:

A9_Kultur_Europa_Außenbeziehungen_4C-1zeilgraz_kulturGraz_Kulturjahr_2020_Logo_RGB

Street Photography Artikelbild
Veröffentlicht: 9.12.2019, Kategorie: News