Datenschutz

Datenschutzerklärung über die Verwendung personenbezogener Daten iSd Art. 13 und 14 DSGVO

 

  1. Allgemein

Die ISOP GmbH wird die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften (Europäische Datenschutz-Grundverordnung sowie nationale Datenschutzgesetze) ausschließlich im Rahmen der Information über die Arbeit von ISOP verwenden. Es erfolgt keine Übermittlung der übermittelten Daten an Dritte.
Die ISOP GmbH erhebt automatisiert keine personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Persönliche Daten, die bei Kontaktaufnahme freiwillig bekannt gegeben werden, unterliegen dem Datenschutzgesetz. Ein Widerruf der Zustimmung der Datenverwendung kann jederzeit formfrei schriftlich, per Fax unter der Nr. +43 316/76 46 46-6 oder per Telefon unter der Nr. +43 316/76 46 46-18 sowie per E-Mail unter isop@isop.at erfolgen.

 

2. Ermittlung personenbezogener Daten in der Projektabwicklung

Die ISOP GmbH ermittelt und verarbeitet personenbezogene Daten (wie Name, Adresse, Geburtsdatum etc.) nur zweckgebunden und in jenem Ausmaß, wie es für die Erfüllung der Förder- bzw. Vertragsrichtlinien in den übertragenen Aufgaben für entsprechende Projekte und Maßnahmen erforderlich ist. Diese personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Nutzungs- bzw. für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert und verarbeitet. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung entsteht durch die in Art. 6 DSGVO angeführten Punkte:

a) Einwilligung der betroffenen Personen
b) Aufgrund der ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung
c) Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung.

Die ISOP GmbH stellt sicher, dass die personenbezogenen Daten, die zur Verarbeitung gelangen, auch richtig, vollständig und zutreffend sind.

Die ISOP GmbH sorgt durch interne Organisationsrichtlinien dafür, dass personenbezogene Daten, die gespeichert sind und verarbeitet werden, nur von solchen MitarbeiterInnen bearbeitet werden, die für die Erledigung der konkreten Aufgabe zuständig sind und die sich im Rahmen ihres Dienstvertrages bzw. projektspezifischen Datenschutzvereinbarungen zur Geheimhaltung der ihnen anvertrauten Daten verpflichtet haben. Die Daten dürfen nur im Zuge einer solchen Erledigung eingesehen und be- bzw. verarbeitet werden.

 

3. Fragen und Rechte zum Datenschutz

Gem. Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Auskunftsrecht über den Verarbeitungszweck, die Kategorien der personenbezogenen Daten, den Empfänger dieser sowie die Dauer der Speicherung zu.

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen nationales bzw. Europäisches Recht verstoßen, so bitten wir um direkte Kontaktaufnahme unter dem unter Punkt 1 angeführten Kontaktdaten.

Beschwerden können Sie auch an die zuständige Aufsichtsbehörde in Österreich, die Datenschutzbehörde Wickenburggasse 8, 1080 Wien, richten.

 

4. Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf an technische Entwicklungen sowie rechtliche Änderungen anzupassen oder im Zusammenhang mit dem Angebot neuer Dienstleistungen zu aktualisieren.