FEA – Fachspezifische Erstausbildung für BasisbildungstrainerInnen

Kontakt:
Dreihackengasse 2 – 6
8020 Graz
Tel.: 0699/14600001
ursula.skrabitz@isop.at

 

Von Februar bis August 2013 wurde von und bei ISOP der Lehrgang Fachspezifische Erstausbildung für BasisbildungstrainerInnen, kurz FEA genannt, getragen vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, durchgeführt. 13 TeilnehmerInnen setzten sich in sechs Modulen, die von ExpertInnen aus der Basisbildung gestaltet wurden, mit den Themen

  • Pädagogische Verhältnisse, Kontext und Hintergründe von Basisbildung,
  • Lernprozesse, Lernprozessbegleitung und Beratung in der Basisbildung,
  • Methodik und Didaktik: Lesen und Schreiben in der Basisbildung,
  • Grundlagen Deutsch als Zweitsprache,
  • Mathematik in der Basisbildung und
  • IKT und E-Learning

intensiv auseinander.
Das in den Modulen erworbene Wissen wurde auch in der Praxis erprobt und beides in einer Abschlussarbeit miteinander verbunden.

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtete sich an TrainerInnen, deren Institutionen im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung akkreditiert sind und eine Förderzusage vom Land haben. Restplätze wurden an TrainerInnen, die in akkreditierten Institutionen arbeiten,  und in Ausnahmefällen an weitere TrainerInnen aus gemeinnützigen Einrichtungen vergeben.

Abschlussfoto:


Aufbau:

  • 6 Wochenendmodule, 90 UE (Alle Module fanden am Freitag jeweils von 14.00 bis 21.00 und am Samstag jeweils von 9.00 bis 17.00 statt – inklusive Pausen)
  • 1 Praxistag (8 Stunden)
  • Schriftliche Abschlussarbeit
  • Zertifikatsübergabe


ReferentInnen:
Die ReferentInnen des Lehrgangs waren allesamt langjährige ExpertInnen in ihren Fachgebieten.

FEA_Infoblatt

Fördergeber