Lernförderung & Deutsch in Graz und steirischen Gemeinden

Lernfoerderung 1 Kontakt:
Dreihackengasse 2
8020 Graz
Tel.: 0699/14600045
christiane.oberhammer@isop.at

 

Zielgruppe:

SchülerInnen, deren Erstsprache nicht Deutsch ist, Drittstaatsangehörige mit langfristiger Aufenthaltsperspektive, Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte, ÖsterreicherInnen mit Migrationshintergrund, EU-BürgerInnen

Lernfoerderung 2

Inhalt:

In Graz und steirischen Gemeinden werden Kinder und Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund (gemäß NAP.I), die der Schulpflicht unterliegen, bedarfsorientiert durch Deutsch- und Lernbetreuungsangebote unterstützt. Projektbegleitend wird Elternarbeit und Bildungsberatung angeboten.
Anliegen des Projektes ist es, dass die Zielgruppe häufiger als bislang Anschlussperspektiven vorfindet (etwa durch den Besuch von weiterführenden Schulen oder die Aufnahme einer Lehre). Damit wird ein nachhaltiger Beitrag zur Integration durch Bildung im Sinne des 50-Punkte-Plans geleistet. Alle Kurse werden von fachlich qualifizierten Personen geleitet.

Lernfoerderung 3

Ziele:

  • altersadäquate Förderung von Kompetenzen in der deutschen Sprache in enger Abstimmung mit dem in den jeweiligen Schulen umgesetzten Lehrplan
  • Verbesserung der schulischen Integration durch Lernbetreuung (neben Deutsch Fachunterricht, Üben von Lerntechniken, soziales Lernen etc.)
  • Erwerb von Arbeits- und Lerntechniken zur Unterstützung des Spracherwerbs
  • Förderung der Kommunikationsfähigkeit und der sozialen Handlungskompetenz
    Stärkung interkultureller Kompetenzen
  • Erleichterung des Schuleintritts für QuereinsteigerInnen
  • Verbesserte Chancen auf einen positiven Abschluss der jeweiligen Schulstufe
  • Kontinuierliche Schnittstellenarbeit und Pflege von entsprechenden Kooperationen
  • Laufende Bildungsberatung und Elternarbeit als Beitrag zur Sicherstellung des schulischen Erfolgs

 

Laufzeit: 1.1.2019 – 31.12.2019

Einstufungen / Termine, Ablauf

Anfang Jänner, Anfang Juli und Ende September finden Inskriptionstage statt, an denen die Sprachkenntnisse der SchülerInnen festgestellt werden und die Zuteilung zu den Kursen erfolgt. Zusätzlich dazu können jederzeit auch individuelle Einstufungstermine / Beratungstermine vereinbart werden.

  • Informationen und Erstanmeldung im Deutschkursbüro,
    Dreihackengasse 2, 1. Stock
  • Reisepass (bzw. Visum) ist für die Anmeldung notwendigAnmeldungen werden laufend entgegengenommen, um interessierte SchülerInnen möglichst rasch ins laufende Kursprogramm zu integrieren

Kursperioden Deutschkurse:

  • Schulbegleitende Kurse:
    – Kurszeiten: 2 Nachmittage pro Woche
    – Kurstermine:  Jänner – Juni 2019 und Oktober – Dezember 2019
    An Feiertagen / schulfreien Tagen bzw. in den Ferien (Semesterferien, Osterferien, Weihnachtsferien) finden keine Kurse statt.
  • Intensivkurse in den Sommerferien: „Fit für die Schule“
    – Kursdauer: 5 Wochen
    – Kurstermin: 29.07. – 30.8.2019
    – Kurszeiten: 3 – 4 Tage pro Woche, am Vormittag oder am Nachmittag inkl. Lehrausgänge und Outdoorprogramm

 

Lernförderung in Graz, Feldbach und Deutschlandsberg:
Die Lernförderung findet schulbegleitend an ausgewählten Schulen in Graz, Feldbach und Deutschlandsberg statt. Die Einteilung der Kurse bzw. die Zuteilung der SchülerInnen zu den Fördermaßnahmen erfolgt in Absprache mit den jeweiligen Schulen.



Team

Elke Rainer Elke Rainer
Projektleitung
elke.rainer@isop.at
 Christiane Oberhammer Christiane Oberhammer
Projektkoordination
Tel.: 0699/14600045
christiane.oberhammer@isop.at

ProjektmitarbeiterInnen Graz:
Alexandra Fink
Natalie Gutmann
Teresa Hartinger
Elke Klein
Livia Kurschel
Simona Pessl
Eva Razenberger
Lara Vukovic
Hannah Wolf

ProjektmitarbeiterInnen Deutschlandsberg
Yasmin Kotschar

ProjektmitarbeiterInnen Feldbach
Ulrike Lammer
Samra Konjic
Sylvia Wolf

 

 

Fördergeber

 

stadt_graz_integrationA6_Bildung-und-Gesellschaft_4C

Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (ko)finanziert.