Laufzeit: 1.1.2021 bis 31.3.2022

 

Zielgruppe

  • Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte ab dem vollendeten 15. Lebensjahr
  • Asylwerber*innen mit hoher Anerkennungswahrscheinlichkeit ab dem vollendeten 15.Lebensjahr: aktuell sind das SyrerInnen

Inhalt

  • Deutschkurse von A1 bis zum Sprachniveau B1
  • Alphabetisierung in lateinischer Schrift
  • Deutschkurse auf den Sprachniveaus B2 und C1
  • ÖIF-(Integrations-)Prüfung ab dem Niveau A2
  • Vermittlung von Werte- und Orientierungswissen
  • bei Bedarf: sprachliche Zusatzförderung
  • Stärkung interkultureller Kompetenzen
  • Erwerb von Arbeits- und Lerntechniken bzw. –strategien zur Unterstützung des individuellen Spracherwerbs und Lerntempos – Lebenslanges Lernen
  • Förderung digitaler Kompetenzen
  • Kinderbeaufsichtigung bei Bedarf – an allen Standorten

Die Deutschkurse werden in unterschiedlichen Kursformaten (Alpha-Grund: 320 UE; Standard: 240 UE, Kompakt: 160 UE, Abschluss: 80 UE) angeboten und orientieren sich inhaltlich am jeweiligen ÖIF-Rahmencurriculum für Deutschkurse mit Werte- und Orientierungswissen sowie am GER.

Alle Sprachmaßnahmen zielen auf die möglichst rasche, aber nachhaltige (autonome) Teilhabe der Teilnehmenden am gesamtgesellschaftlichen Leben ab.

Um speziell Frauen bzw. beiden Elternteilen die gleichzeitige Teilnahme an den Deutschkursen zu ermöglichen, wird bei Bedarf eine Kinderbeaufsichtigung angeboten.

  • Kurszeiten: Montag – Donnerstag, vormittags oder nachmittags
  • Einstufungen: jeden Mittwoch ab 09:00 Uhr (nach Voranmeldung)

  

Anmeldung bei ISOP Graz:

Deutschkurs-Büro
Dreihackengasse 2, 8010 Graz
1. Stock, Zimmer 14
E-Mail: deutschkurse@isop.at
Tel.: 0699/14 6000 41 oder +43 699 14 6000 30

Öffnungszeiten:
Mo, Di.: 09.00 – 12.00 Uhr, Mi nur ÖIF-Einstufungstermine und Do: 13.00 – 16.00 Uhr

 

Team Kinderbeaufsichtigung

Liezen: Saichon Brunner, Christina Seindl
Graz: Verena Murlasits, Magda Tanious, Sharmin Sorany, Zura Dokuseva
Feldbach: Roberta Wolf, Sylvia Wolf, Ionela Marta Vasilescu
Deutschlandsberg: Sandra Pavlovic

 

Kontakt


Team


Team TrainerInnen


Dieses Projekt wird durch den Österreichischen Integrationsfonds finanziert.