Feldbach: Deutschoffensive zur Förderung der kommunalen Integration – Integration durch Spracherwerb

Kontakt:
Grazerstraße 9
8330 Feldbach
Tel.: 031 52/20 3 36

 

Anliegen des Projektes ist es, im Bezirk Südoststeiermark lebenden Personen aus Drittstaaten, die über eine Niederlassungsbewilligung verfügen, aber gleichzeitig überwiegend nicht unter die Integrationsvereinbarung fallen, bedarfsorientiert und differenziert Deutschkurse anzubieten. Zielgruppen sind Vorschul- und Volksschulkinder, denen auf spielerischer Basis bzw. volksschulgerecht Deutsch vermittelt wird. Für Erwachsene werden fünf Kursformen angeboten:

Einerseits für bildungsferne Personen, andererseits für besser gebildete. Um Eltern bzw. erfahrungsgemäß vor allem auch Müttern eine Teilnahme zu ermöglichen, wird eine kursbegleitende Kinderbetreuung angeboten. Alle Kurse werden von fachlich qualifizierten Personen geleitet. Die Herausforderung des Projektes besteht darin, dass auf sehr unterschiedliche Bedarfe jeweils durch ein maßgeschneidertes Kursprogramm reagiert wird.

 

Dieses Projekt wird durch den europäischen Integrationsfonds und das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres kofinanziert.

 

Team:

Mag.a Albena Obendrauf
Projektleitung
Tel.: 0699/1460 0018
albena.obendrauf@isop.at
Mag.a Ines Aftenberger 
(in Karenz)
Knut Spiegel, M.A.
Kursleiter
Zöhre Eken 2015 Zöhre Eken
Beratung/Begleitung
zoehre.eken@isop.at

Fördergeber

EU Asyl Migration Integratiosfonds

 

www.esf.at

ec.europa.eu/esf/